Bundesfreiwilligendienst in der DLRG Mainz

In der DLRG werden in verschiedenen Gliederungen Plätze im Bundesfreiwilligendienst angeboten. So ist seit Frühjahr 2017 auch die Ortsgruppe Mainz anerkannte Einsatzstelle im BFD und bietet Plätze für mehrere Bundefreiwillige an.

Aktuell sind alle Plätze belegt, aber man kann sich schon jetzt wieder bewerben!
Voraussichtlich ab April 2019 und Juni 2019 sind wieder Plätze frei.

Der Bundesfreiwilligendienst fördert:

  • Engagement für das Allgemeinwohl
  • lebenslanges Lernen und Entwicklung
  • zivilgesellschaftliches Engagement
  • eine nachhaltige Unterstützung der gemeinnützigen Organisation durch den Einstieg ins Ehrenamt

Dem Interessierten bietet der Bundesfreiwilligendienst:

  • einen sinnvollen Dienst für 12 Monate z.B. zwischen Schule und Ausbildung oder Studium (verlängerbar um bis zu 6 Monate)
  • Weiterentwicklung persönlicher und sozialer Kompetenzen
  • volle Sozialversicherung
  • ein angemessenes Taschengeld
  • zahlreiche Aus- und Fortbildungen (mindestens 25 Seminartage)
  • gesetzlicher Urlaubsanspruch
  • interessante Tätigkeiten im vielfältigen Aufgabenspektrum der DLRG
  • ein qualifiziertes Absschlusszeugnis
  • ggf. ist der Dienst als Praktikum für eine anschließende Ausbildung oder ein anschließendes Studium anrechenbar
  • ...

Bundesfreiwilligendienst mit Schwerpunkt Kindergartentag

Aufgabenschwerpunkt:
Arbeit mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter, insbesondere im Programm der Badregeltage und Eisregeltage. Außerdem Mithilfe bei Anfängerschwimmkursen. Darüberhinaus verbringt jeder BFDler zwei mal zwei Wochen im Wasserrettungsdienst an Nord- oder Ostsee.
Als weiterer Aufgabenschwerpunkt kommt entweder die verstärkte Arbeit mit Kindern (Schwimmkurse und Schwimmtraining) oder die Erwachsenenbildung (Rettungsschwimmkurse und Erste Hilfe Kurse) hinzu

Weitere Aufgaben je nach Interesse und zeitlicher Auslastung:

  • Unterstützung im Schwimmtraining
  • Mithilfe in der Rettungsschwimmausbildung
  • Helfer bei Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Unterstützung in der Jugendarbeit
  • Konzeption und Durchführung von Projekten
  • Hilfe bei Verwaltungsaufgaben
  • Tätigkeiten in der Instandhaltung von Fahrzeugen, Material und Liegenschaften
  • Mitarbeit als Einsatzkraft im Wasserrettungsdienst
  • Helfer im Katastrophenschutz der Stadt Mainz (SEG-Betreuung)
  • ...


Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre zu Dienstbeginn
  • Interesse an der Arbeit mit (Vor)Schulkindern
  • Keine Abneigung gegenüber dem Schwimmen (es muss während des Dienstes die Ausbildung zum Rettungsschwimmabzeichen Silber durchlaufen werden)
  • Führerschein Klasse B wünschenswert
  • Einwandfreies Führungszeugnis


Nächstmöglicher Eintrittstermin: Voraussichtlich ab April/Juni 2019

Verpflichtende Seminare innerhalb des Dienstes:

  • Erste-Hilfe-Kurs (1 Tag)
  • Rettungsschwimmkurs (2 Tage)
  • BFD-Grundlagen GGB (4 Tage)
  • BFD-Grundlagen politische Bildung (5 Tage)
  • KiTa-Teamer (2 Tage)

Weitere mögliche Seminare:

  • Ausbildungsassistent Schwimmen (3-4 Tage)
  • Fachausbildung Schwimmen (2-3 Tage)
  • Ausbildungsassistente Rettungsschwimmen (3-4 Tage)
  • Fachausbildung Rettungsschwimmen (4-6 Tage)
  • Lehrschein (Ausbilder/Prüfer Schwimmen+Rettungsschwimmen) (2 Tage)
  • Sanitätslehrgang A (3-4 Tage)
  • Sanitätslehrgang B (3-4 Tage)
  • Schnorchelkurs (3-4 Tage)
  • Sprechfunkunterweisung (1 Tag)
  • Div. Seminare der Fachausbildung Wasserrettungsdienst (bis 10 Tage)
  • JuLeiCa-Ausbildung (2 Tage)
  • und zahlreiche weitere Aus- und Fortbildungen...

Interesse?

Ihr habt Interesse am Bundesfreiwilligendienst in der DLRG Mainz oder ihr benötigt weitere Informationen?

Unser Ausbildungsleiter ist auch Betreuer der BFDler und hilft euch gerne weiter:

Martin Spies:
- per Kontaktformular
- per Telefon: 0151-72666287
(Bitte beachtet dabei, dass wir in der DLRG ehrenamtlich neben Beruf, Schule, Studium, usw. tätig sind. Daher sind wir nicht immer zu erreichen und manchmal dauert es ein paar Tage, bis wir antworten können. Dafür bitten wir um Verständnis)